Busradar

Das Flensburger Busradar zeigt die aktuellen Positionen der Flensburger Stadtbuslinien 1-12 und 14.

Fahrten der Linie 13 (ZOB-Tarup), die mit aus dem Umland kommenden Bussen der Autokraft gefahren werden, sind noch nicht in das Busradar integriert.

Die angezeigten Standorte werden automatisch alle 5 Sekunden aktualisiert. Durch Zoomen kann der Kartenausschnitt vergrößert oder verkleinert werden. Ab einem bestimmten Detaillierungsgrad wird auch die Lage der Haltestellen angezeigt. Wahlweise ist die Ansicht als Karte oder als Satellitenbild möglich.

Busradar Flensburg

Zusätzliche Informationen im Busradar

Die Positionen der einzelnen Busse werden durch farbige Symbole dargestellt, wobei die Farbe der Darstellung der entsprechenden Linie im gedruckten Liniennetzplan entspricht. Angegeben ist die Liniennummer sowie per Buchstabenkombination die Endhaltestelle, in deren Richtung der Bus gerade unterwegs ist.

So sind die einzelnen Endhaltestellen abgekürzt:

BHF
Bahnhof,  Linie 1

CAUN
Campus Universität, Linie 4 sowie abends Linie 1

EXE
Exe, Shuttle-Bus SG-Spiel

FLAR
FlensArena, Shuttle-Bus SG-Spiel

FÖPA
Fördepark, Linie 14

FRÖW
Frösleeweg, Linie 4

RI-A
Ringlinie 5 (Ring A, gegen den Uhrzeigersinn)

RI-B
Ringlinie 5 (Ring B, im Uhrzeigersinn)

KRDK
Krusau/DK, Linie 1

LABA
Am Lachsbach, Linien 2, 7 sowie abends auch Linie 1

MHWE
Marienhölzungsweg, Linie 3

NB
Nachtbus

SOLI
Solitüde, Linie 3

SÜND
Sünderup, Ringlinie 5 (Ring A, gegen Uhrzeigersinn)

TASW
Tastruper Weg, Linie 4

TKW
Timm-Kröger-Weg, Linie 10

TRUP
Tremmerup, Linie 7

TWPL
Twedter Plack (Mürwick),  Linien 10, 11 sowie abends auch Linien 3, 7

WCHE
Weiche, Linien 10, 11, 12

ZOB
Zentraler Omnibusbahnhof, Linien 2, 12, 13, 14

RI-B
Ringlinie 5 (Ring B, im Uhrzeigersinn)##FROM_INSIDE_TINYMCE##

Hintergrundinformation

Die erste Stufe dieser dynamischen Fahrgastinformation war im Februar 2013 online geschaltet worden, damals noch testweise mit den Linien 1-7. Von vornherein war angestrebt, nach erfolgreicher Testphase auch die übrigen Stadtbuslinien zu integrieren.

Das Busradar wendet sich u.a. an Fahrgäste, die an der Haltestelle sehen wollen, wie weit ihr Bus noch weg ist. Aber auch während der Fahrt kann es nützlich sein, beispielsweise für Ortsunkundige, die sich so während einer Busfahrt leichter orientieren können.

In der Region Flensburg ist die Nutzung dieser Anwendung kostenlos und auch unter www.busradar-flensburg.de frei für jedermann zugänglich.