Fahrkarten Dänemark

gültig ab 1. August 2014

Bei grenzüberschreitenden Busfahrten gilt i.d.R. das Preissystem der dänischen Verkehrsgesellschaft Sydtrafik. Eine Ausnahme sind Fahrten mit dem Flensburger Stadtbus der Linie 1 bis Krusau rtb. (dem direkt hinter der Grenze gelegenen Busbahnhof von Krusau): Hier gilt der normale Flensburger Stadttarif („Zone Flensburg“). 

Für grenzüberschreitende Fahrten, die über Krusau rtb. hinausgehen (z.B. nach Apenrade oder nach Sonderburg), können Sie in den Stadtbussen der Linien 1-7 bereits durchgehende Einzelfahrscheine lösen. D.h. Sie können mit diesem Fahrschein dann in die dänischen Regionalbusse umsteigen, ohne erneut einen Fahrschein lösen zu müssen.

Dabei sind die Preise in Dänemark entfernungsabhängig nach Preisstufen gestaffelt.

Mit der interaktiven Zonenkarte von Sydtrafik können Sie leicht herausfinden, welche Preisstufe für Ihre Strecke die richtige ist: Klicken Sie einfach auf Ihren Ausgangsort („fra“), z.B. Flensburg, und anschließend auf Ihren Zielort („til“), schon wird Ihnen die Anzahl der Zonen und der Preis für die Einzelfahrscheine angezeigt.

Interaktive Zonenkarte Sydtrafik
Für weitere Informationen (auf Dänisch)

Durch einen Klick auf die jeweils gewünschte Fahrkarte erhalten Sie Erläuterungen und Hinweise zu den jeweiligen Tarifbestimmungen.

Nachstehend finden Sie einige Preis-Beispiele für ausgewählte Strecken ab Flensburg.

Ab Flensburg nach …
1 Sønderhav (Anleger Ochseninseln), PS 3
2 Gravenstein (Gråsten), PS 5
3 Apenrade (Aabenraa), PS 6
4 Sonderburg (Sønderborg), PS 7

 

Einzelfahrkarte | Enkeltbillet erhältlich im Bus

  1 2 3 4

Voksen: Erwachsene ab 16 Jahre 14,30 €
35 kr.
26,75 €
55 kr.
38,10 €
65 kr.
49,40 €
75 kr.

Barn: Kinder 0-15 Jahre 12,15 €
18 kr.
23,35 €
27 kr.
34,05 €
32 kr.
44,70 €
37 kr.

Sie haben noch Fragen?

Ausführliche Informationen erhalten Sie in der Mobilitätszentrale in der Holmpassage (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr). Unter der Rufnummer 0461 – 5059107 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne auch telefonisch für Sie da. Oder Sie schicken über das auf der Webseite der Mobilitätszentrale zu findende Kontaktformular eine Nachricht.

Vielleicht bietet unser FAQ-Bereich aber schon eine Antwort auf Ihre Frage?